Babywaage Test – Übersicht & Vergleich 2019

Der Babywaage Test und Vergleich hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Wiegeinstrument für Ihren Nachwuchs. Eine Babywaage hilft in den ersten Lebensmonaten bei der Kontrolle des Körpergewichts eines Kleinkindes. Bereits bei der Geburt wird mit einer Waage für Babys das Geburtsgewicht des Kindes festgestellt. Ausgehend von diesem Startwert kann dann die Entwicklung des Kindes einfach und präzise in regelmäßigen Abständen dokumentiert werden.

Werbung
Auch sorgt eine Babywaage dafür, dass die Nahrungsaufnahme des Kindes individuell nach den Bedürfnissen des Kindes bemessen werden kann. Durch Schwankungen im Stoffwechsel kann so regelmäßig vor allem die Menge z.B. der Muttermilch angepasst werden. Gerade bei Babys, die zu Übergewicht neigen oder bereits ein solches angesetzt haben, ist das hilfreich.

Die Babywaage unterstützt die Gesundheit und Entwicklung eines Kleinkindes in den ersten Monaten. Damit gehört die Waage zur Grundausstattung im Elternhaus. Ob Gewichtssteigerung oder -abnahme, mit einer Babywaage kann beides kontrolliert gesteuert werden. Bis auf 5 Gramm genau kann mit diesem Gerät das Körpergewicht bestimmt und je nach Waage sogar gespeichert werden. Auch für den Kinderarzt lässt sich so das Gewicht und die Gewichtsentwicklung mit einer Babywaage genau dokumentieren.

Auf Grundlage unserer Babywaage Test – Übersicht und einem fundierten Produktvergleich möchten wir Sie dabei unterstützen, das richtige Modell passend zu Ihren Auswahlkriterien und den Ansprüchen des Kindes zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Babywaage Test – Stiftung Warentest und Öko-Test

Renommierte Test- und Vergleichsportale sind überaus praktisch und hilfreich für jeden Käufer. Sie bieten die Möglichkeit, Produkte wie eine Babywaage schnell und einfach vor dem tatsächlichen Kauf zu bewerten. Die nachfolgende komprimierte Darstellung präsentiert Ihnen das jeweilige Informationsportal oder die Institution und deren aktuellsten Babywaage Test in der Übersicht.

Magazin/Portal Babywaage Test  Jahr/Ausgabe
Stiftung Warentest Nein. Kein Babywaage Test bei Stiftung Warentest.
ÖKO-TEST Auch bei Öko-Test finden sich keine Testberichte aktueller Babywaagen.
ETM-Testmagazin Nein, auch bei ETM ist kein Babywaage Test vorhanden.
Chip Bei Chip.de findet sich auch kein Babywaage Testbericht.
Babywaage Top 5

Präsentiert sich in dieser Auflistung großer Portale kein relevanter Babywaage Test, beraten wir Sie auf dieser Vergleichsseite mit aktuellen Top-Produkten bei Ihrer Kaufentscheidung. Wir haben für Sie die Artikel unterschiedlicher Marken untereinander verglichen. Das Ergebnis ist eine übersichtliche Top 5 aktueller Babywaagen für das Jahr 2019, die auf Grundlage unseres Bewertungsverfahrens für Sie zusammengesetzt wurde.

Insbesondere Produkteigenschaften wie die Genauigkeit der Waage, das Messspektrum und die Einstellungs- und Speichermöglichkeiten der Babywaage werden in den Vergleich einbezogen. Das Vergleichsresultat verdeutlicht Ihnen die Bewertungsskala mit einer Maximalwertung von 100% für die aufgelisteten Waagen-Angebote.

Babywaage Vergleich: MyWeigh, Chicco & Co.

Waagen für Babys gehören zur Produktkategorie der Pflegeartikel. Im Artikelvergleich bekannter Babywaagen werden alle Eigenschaften mit integriert, die den Komfort, die Sicherheit und die Materialverwendung des Artikels betreffen. Nur so kann abgesichert werden, dass das einzelne Produkt keinen negativen Einfluss auf den Schutz und die Gesundheit des Kindes oder Babys hat. Weiterhin beeinflusst die Materialverarbeitung der Babywaagen auch deren Strapazierfähigkeit und Funktionalität.

Wie schon im Babywaage Test, listen sich auch im Produktvergleich namenhafte Produzenten und Marken. Diese Anbieter haben es in die Top 5 aktueller Babywaagen geschafft:

  • Chicco
  • MyWeigh
  • Smart Weigh
  • Emiltona

Die Produktberichte zeigen Ihnen die Bewertungen der Babywaagen. Nach Ihren individuellen Kaufkriterien und dem Bedarf Ihres Kindes können Sie sich so für das passende Produkt entscheiden.

Empfehlung: Chicco Elektronische Babywaage

Chicco Elektronische Babywaage Testsieger
Marke: Chicco
Bewertung¹: 99/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: 59,43 EUR

Gerade in den ersten Tagen und Wochen ist es besonders wichtig, das Gewicht des Babys regelmäßig zu kontrollieren. Die elektronische Chicco Babywaage ist dabei eine perfekte Hilfe, denn sie lässt sich von 30 Gramm bis hin zu 20 Kilogramm nutzen. Damit der Gewichtsverlauf ein stückweit kontrolliert werden kann, verfügt die Babywaage über eine Speicherfunktion, die das letzte Gewicht abspeichert. Die handliche und vor allem komfortable Babywaage verfügt über einen Vibrationsdämpfer sowie einen Gewichtsstabilisierer. Dieser trägt dazu bei, dass sich, auch bei einem sich bewegenden Kind, das Gewicht genau erkennen lässt. Das praktische LCD-Display sorgt dafür, dass sich das Gewicht unmittelbar und einfach ablesen lässt.

Eigennachwuchs Bewertung¹
99%

Babywaage digital von MyWeigh

Die MyWeigh Babywaage im Test digital
Marke: MyWeigh
Bewertung¹: 98/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: 59,90 EUR

Mit Hilfe der Babywaage vom Hersteller MyWeigh lässt sich das Gewicht des Babys einfach und schnell kontrollieren. Die Ränder der Wiegeschale sind einige Zentimeter hochgezogen und sorgen somit dafür, dass das Baby nicht hinausfallen kann. Die im Lieferumfang enthaltene Anti-Rutschmatte wird auf die Wiegefläche gelegt, so dass das Baby etwas angenehmer liegt. Der Betrieb der Waage kann sowohl im Batteriemodus als auch über ein Netzteil erfolgen. Ein besonderes Extra bei der Babywaage ist die Hold-Taste. Diese speichert für einen gewissen Zeitraum das Gewicht, um es zu einem späteren Zeitpunkt per Tastendruck wieder abrufen und ablesen zu können. Wird die Waage später nicht mehr zum Wiegen des Kindes benötigt, lässt sie sich mit wenigen Handgriffen in eine normale Waage umfunktionieren. Das notwendige Zubehör dafür ist direkt im Lieferumfang enthalten.

Eigennachwuchs Bewertung¹
98%

Smart Weigh Babywaage

Smart Weigh Waage für Babys
Marke: Smart Weigh
Bewertung¹: 96/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: Keine Neuware verfügbar

Die Smart Weigh Babywaage kann individuell eingesetzt werden. Durch ein einfaches Abnehmen der Waagschale kann die Babywaage schnell und einfach in eine Trittwaage für Mensch und Tier umfunktioniert werden. Der Vorteil dieser Babywaage besteht darin, dass nicht nur das Gewicht kontrolliert werden kann, es lässt sich damit auch die Größe des Kindes überprüfen. Dazu ist an der Babywaage eine besondere Vorrichtung vorhanden, die mit wenigen Handgriffen zur Verfügung steht. Die Waagschale selber ist verhältnismäßig glatt, aber so gebogen, dass sich Ihr Kind sehr gut darin hineinlegen lässt. Das Display der Digitalwaage ist recht groß und mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Dadurch kann auch bei schlechten Lichtverhältnissen das Gewicht problemlos abgelesen werden.

Eigennachwuchs Bewertung¹
96%

My Weigh Ultraship U2 Babywaage

My Weigh Ultraship U2 Babywaage
Marke: My Weigh
Bewertung¹: 93/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: 64,90 EUR

Die MyWeigh Ultraship U2 Babywaage zeigt gerade im Alltag wie einfach und leicht sie sich bedienen lässt. Dank einer hochwertigen Technik, die im Inneren verbaut ist, werden zu jeder Zeit genaue Messergebnisse angezeigt. Die Babyschale weist etwas höhere Ränder auf, um zu verhindern, dass das Baby hinausfällt. Das Display ist großzügig gestaltet und die Zahlen sind hervorragend erkennbar. Dank der blauen Hintergrundbeleuchtung kann das Messergebnis auch bei schlechten Lichtverhältnissen abgelesen werden. Mit Hilfe der Hold-Funktion lässt sich das Wiegeergebnis speichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder abrufen. Damit auch eine spätere Nutzung der Babywaage möglich ist, kann sie mit wenigen Handgriffen in eine herkömmliche Küchen- oder Briefwaage umgewandelt werden. Das notwendige Zubehör befindet sich im Lieferumfang und muss nicht optional erworben werden.

Eigennachwuchs Bewertung¹
93%

Emiltona Babywaage

Emiltonia Babywaage manuell Test
Marke: Emiltona
Bewertung¹: 90/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: 32,90 EUR

Bei der Emiltona Babywaage handelt es sich um kein herkömmliches Standmodell, sondern um ein 2-lagiges Wiegetuch, welches aus 100 Prozent Baumwolle hergestellt worden ist. Zum Wiegen wird das Baby einfach in die Tasche gelegt und über die digitale Federwaage gewogen. Die Federwaage besitzt einen relativ großen Haken, der sich einfach und leicht an den Griffen der Tasche befestigen lässt. Das Display ist mit einer Leuchtanzeige ausgestattet, die es möglich macht, das Messergebnis bei nicht so gutem Licht ablesen zu können. Die Wiegeschritte der Babywaage bewegen sich immer in fünf Gramm und liefern somit ein nahezu perfektes Ergebnis. Bei Nichtbedarf lässt sich die Tasche einfach zusammenlegen und platzsparend in einem Schrank oder einer Schublade unterbringen.

Eigennachwuchs Bewertung¹
90%

¹) Alle Einzelheiten und Erläuterungen entnehmen Sie bitte unserem Bewertungsverfahren.

Fragen und Antworten zum Thema Babywaage

Bis zu welchem Gewicht und Alter kann eine Babywaage genutzt werden?

Antwort: Das hängt von der jeweiligen Babywaage ab. Im Durchschnitt sind Babywaagen auf ein maximales Gewicht von 20 kg ausgelegt. Meist werden Kleinkinder aber nur bis zum Alter von 1,5 – 2 Jahren auf einer Baby- oder Kinderwaage gemessen. Dies dient dem Zwecke der kontrollierten Gewichtszunahme. Teilweise können Babywaagen aber auch bis zu einem Gewicht von 35 kg genutzt werden. Hier kann es dann lediglich zu Problemen mit der Körpergröße des Kindes kommen.

Werbung

Wie hilfreich ist ein Babywaage Test?

Antwort: Wer aktuell eine Babywaage kaufen möchte, der kommt um einen Babywaage Test nicht herum. Zuverlässiger ist es aber, die Kaufentscheidung mit Hilfe eines Vergleichs zu treffen. Während die Tests großer Portale wie Stiftung Warentest oder ÖKO Test teilweise nicht jährlich auf den neusten Stand gebracht werden, finden Sie auf unserer Seite aktuelle Modelle in der Übersicht. Ein Babywaage Test ist also eine gute Ergänzung, aber nicht hilfreich genug für den Kauf einer Waage.

Wie genau misst eine Babywaage?

Antwort: Eine Babywaage misst im Vergleich zu einer Waage für Erwachsene bis auf wenige Gramm genau. Das hat zum Vorteil, dass bereits geringfügige Veränderungen des Gewichtes verzeichnet werden können. Hat das Kind beispielsweise eine gesundheitliche Störung im Hinblick auf die Gewichtszunahme, können die Erfolge von Anfangsmilch und Folgemilch gemessen werden.

Wie lang und breit ist eine Waage für Babys im Durchschnitt?

Antwort: Die klassische Babywaage ist etwa 50 bis 60 cm lang und rund 30 bis 40 cm breit. Unterschieden wird hier zur Zug-Babywaage. Bei dieser Sonderform wird das Baby in eine Art Sack gelegt. Dieser wird an einen Haken befestigt, der wiederum durch den Zug das Eigengewicht des Kindes dessen Körpergewicht feststellt. Diese Geräte sind nur etwa 10 x 10 cm groß. Der Tragesack hingegen hat eine Abmessung von 60 x 50 cm.

Wie messe ich das Gewicht des Babys mit einer Babywaage?

Antwort: Das zeigt Ihnen das folgende Babywaage Video.

Das könnte Sie auch interessieren

Babywaage Test
5 aus 4 Stimmen