Gehfrei Test – Übersicht & Vergleich 2019

Unser Gehfrei Test & Vergleich hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Modell in 2019. Um das Kleinkind schon im Alter von 0 bis 1 Jahr motorische Fähigkeiten beizubringen, eignet sich ein Gehfrei für die Ausbildung des Laufverständnisses. Sitzend können die Kleinkinder und Babys so durch Strampeln laufen, ohne dabei tatsächlich und eigenständig auf ihren Beinen stehen zu müssen. 

Werbung
Das Gehfrei ist meist auch mit einer Spielfläche versehen, auf der Spielzeuge, Bücher oder sogar Nahrungsmittel abgelegt werden können. Damit ist das Gehfrei ein absoluter Allrounder. Es dient als Lern- und Spielgerät ganzheitlich für die Entwicklung des Kindes. Schon früh legt das Gehfrei so den Grundstein für das sichere Stehen und Laufen auf zwei Beinen.

Das Gehfrei ist bereits seit vielen Jahren bekannt und beliebt. Denn es verbindet die Entwicklung und das Lernen der Kleinkinder mit einer spielerischen Arbeitsweise. Durch einen breiten Ring gesichert sitzen die Kinder in einer Vertiefung frei in der Mitte des Gehfreis. Die Füsse berühren dabei immer den Boden. So kann das Kind eigenständig vorankommen, ist aber jederzeit vor gefährlichen Kanten oder Möbeln geschützt. Damit gehört das Gehfrei zur Grundausstattung von Kindern im Alter von 0 bis 1 Jahr.

Mit Hilfe unserer Gehfrei Test – Übersicht und einem fundierten Produktvergleich möchten wir Sie dabei unterstützen, das optimale Produkt passend zu Ihren Anforderungen und den Ansprüchen des Kindes zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Gehfrei Test – Stiftung Warentest & Öko-Test

Aktuelle Test- und Vergleichsportale sind leitend und hilfreich für jeden Käufer. Sie bieten die Möglichkeit, hilfreiches Zubehör wie ein Gehfrei schnell und genau vor dem Einkauf zu bewerten. Die nachfolgende Tabelle verdeutlicht Ihnen das jeweilige Testportal oder die Institution und deren aktuellsten Gehfrei Test in der Übersicht.

Magazin/Portal Gehfrei Test  Jahr/Ausgabe
Stiftung Warentest Kein Gehfrei Test auf Stiftung Warentest.
ÖKO-TEST Nein, ebenfalls kein Test vorhanden.
ETM-Testmagazin Auch bei ETM findet sich kein Gehfrei Test.
Chip Nein. Ebenfalls keine Testberichte verfügbar.
Gehfrei Top 5

Zeigt sich in dieser Darstellung kein passender Gehfrei Test, unterstützen wir Sie auf dieser Informationsseite mit aktuellen Markenangeboten bei Ihrer Kaufentscheidung. Wir haben für Sie die Artikel verschiedener Produzenten miteinander verglichen. Das Ergebnis ist unsere Top 5 bekannter Gehfreis für das Jahr 2019, die auf Grundlage unseres Bewertungsverfahrens für Sie zusammengesetzt wurde.

Insbesondere Produkteigenschaften wie die Verstellbarkeit des Gehfreis, die Größe der Fläche und die Sicherheit werden in den Artikelvergleich mit einbezogen. Das Gesamtergebnis verdeutlicht Ihnen die Bewertungsskala mit einer Maximalwertung von 100% für die entsprechenden Gehfrei-Angebote.

Gehfrei Vergleich – Stimo24, Babymoov & Co.

Gehfreie gehören zur Produktkategorie der Kindermöbel. Im Vergleich verschiedener Gehfreie werden alle Produkteigenschaften integriert, die den Komfort, die Sicherheit und die Materialverwendung des Artikels betreffen. Unter dieser Voraussetzung kann ermittelt werden, dass das einzelne Modell keinen schlechten Einfluss auf den Schutz und die Unversehrtheit des Kleinkindes hat. Zudem beeinflusst die Verarbeitung des Gehfreis auch dessen Haltbarkeit und Verwendbarkeit.

Wie zuvor im Gehfrei Test, listen sich auch im Vergleich renommierte Hersteller und Marken. Diese Anbieter haben es in die Top 5 aktueller Gehfrei-Modelle geschafft:

  • Stimo24
  • Babymoov
  • Bieco
  • Chicco
  • United Kids

Die ausgewerteten Berichte zeigen Ihnen die Bewertungen der Gehfreie. Nach Ihren persönlichen Kriterien und dem Bedarf Ihres Kindes können Sie sich so für das passende Angebot entscheiden.

Empfehlung: Stimo24 3IN1 Gehfrei

Stimo24 3IN1 Gehfrei Testsieger
Marke: Stimo24
Bewertung¹: 98/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: Derzeit nicht verfügbar

Kinder sind neugierig und möchten einfach alles erkunden und entdecken. Doch oftmals ist ihr Bewegungsspielraum noch sehr eingeschränkt, da sie noch nicht laufen können. Mit dem Gehfrei von Stimo24 wird so mancher Kinderwunsch wahr. Er ist mit vier stabilen Rollen ausgestattet, die es dem Kind ermöglichen, sich frei und dennoch geschützt im Raum zu bewegen. Gleichzeitig bietet der Gehfrei dem Kind eine Vielzahl an Spielmöglichkeiten, die es durch das integrierte Spielcenter erhält. Durch die 12 verschiedenen Melodien und den unterschiedlichen Lichteffekten wird das Kind zum Spielen animiert. Dank der praktischen Höhenverstellung lässt sich der Gehfrei wunderbar auf die jeweilige Größe des Kindes einstellen.

Eigennachwuchs Bewertung¹
98%

Babymoov 2-in-1 Gehfrei

Babymoov 2-in-1 Gehfrei Test
Marke: Babymoov
Bewertung¹: 97/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: 94,89 EUR

Damit das Kind sich frei und dennoch geschützt im Raum bewegen kann, lässt sich wunderbar der Gehfrei von Babymoov nutzen. Dank der dreifachen Höhenverstellbarkeit kann er optimal auf die Größe des Kindes abgestimmt werden. Der Gehfrei unterstützt das Kind nicht nur bei seinen ersten Gehversuchen, sondern bietet mit der integrierten Spielekonsole auch unterschiedliche Spielmöglichkeiten an. Durch die vier Rollen erhält der Gehfrei eine ausreichende Stabilität, so dass ein Umkippen verhindert wird. Im Laufe der Zeit lässt sich der Gehfrei praktischerweise in einen Lauflernwagen verwandeln. Nun sitzt das Kind nicht mehr im Gehfrei, sondern kann ihn schiebender Weise in jeden Raum bewegen. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, dass der Gehfrei für Kinder bis zu einem maximalen Gewicht von 12 Kilogramm geeignet ist und der Lauflernwagen nur für Kinder bis 24 Monate interessant ist.

Eigennachwuchs Bewertung¹
97%

Bieco Active Babywalker Gehfrei

Bieco Gehfrei Testsieger
Marke: Bieco
Bewertung¹: 93/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: 60,89 EUR

Der Activity Babywalker von Bieco unterstützt die Kinder erfolgreich bei ihren ersten Gehversuchen. Er eignet sich für Kinder in einem Alter von 6 bis 18 Monaten und für ein maximales Gewicht von 12 Kilogramm. Der bequeme Sitz weist eine etwas höhere Rückenlehne auf, damit ein angenehmer Sitzkomfort gegeben ist. Gleichzeitig kann der Sitz in seiner Höhe verstellt werden, um an die Größe des Kindes angepasst zu werden. Wenn die Kleinen keine Lust mehr zum Laufen haben und eine Pause benötigen, können sie sich perfekt mit dem Activityboard beschäftigen, welches individuelle Spielmöglichkeiten bietet. Ob lustige Geräusche, Melodien zum Mitsingen oder interessante Lichteffekte, das Activityboard sorgt für spannende Spielmomente, ohne dass es dabei langweilig wird.

Eigennachwuchs Bewertung¹
93%

Gehfrei Chicco Laufgerät 123

Gehfrei Test mit dem Chicco 123
Marke: Chicco
Bewertung¹: 91/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: 101,99 EUR

Der Hersteller Chicco ist nicht nur ein bekannter Hersteller, sondern mittlerweile auch sehr beliebt bei den Eltern. Mit dem Gehfrei bietet Chicco den Kindern eine optimale Unterstützung bei ihren ersten Gehversuchen. Sie sitzen bequem und sicher im Sitz und können sich problemlos von einem Raum zum anderen bewegen. Der Gehfrei von Chicco bietet zugleich drei verschiedene Optionen an. Für ein sechs Monate altes Kind eignet er sich perfekt als Laufgerät, für ein neun Monate altes Kind als Laufhilfe und für ein 18 Monate altes Kind als Rutscher. Dank der zweifachen Höhenverstellung lässt sich der Gehfrei wunderbar auf die Kindergröße einstellen. Für Abwechslung bei den Laufübungen sorgt das elektronische Spielcenter, welches individuelle Spielmöglichkeiten bietet.

Eigennachwuchs Bewertung¹
91%

United Kids 902009 Baby Walker Lauflernhilfe

Gehfrei United Kids 902009 Baby Walker
Marke: United Kids
Bewertung¹: 89/100%
Altersklasse: 0 – 2 Jahre
Preis: 59,95 EUR

Sobald die Kleinen anfangen sich überall hochzuziehen, möchten sie die Welt auf ihren eigenen kleinen Beinen erkunden. Der Baby Walker von United Kids unterstützt sie dabei, sicher und geschützt von einem Raum zum anderen zu laufen. Der Gehfrei eignet sich für Kinder ab sechs Monaten und sollte maximal bis zu einem Körpergewicht von 12 Kilogramm genutzt werden. Die Höhe lässt sich dreifach verstellen so dass der Gehfrei an die Körpergröße des Kindes angepasst werden kann. Für viel Abwechslung sorgt zusätzlich die Handspielekonsole sowie die Fußspielekonsole. Hier gibt es immer wieder etwas neues zu entdecken, so dass es den Kleinen nie langweilig wird.

Eigennachwuchs Bewertung¹
89%

¹) Alle Einzelheiten und Erläuterungen entnehmen Sie bitte unserem Bewertungsverfahren.

Fragen und Antworten zum Thema Gehfrei

Wie hilft ein Gehfrei meinem Kind beim Laufenlernen?

Antwort: Bereits mit wenigen Monaten kann das Kleinkind in einem Gehfrei die Bewegung und Koordination der Beine schulen. Damit kann das Baby bereits einen Lerneffekt erzielen, ohne auf beiden Beinen stehen zu können. Durch die Laufbewegung erreicht das Gehfrei einen Vortrieb. Das Kind versteht also auch, dass eben diese Bewegung beim Laufen einen Fortschritt erzeugt.

Wie aktuell ist ein Gehfrei Test?

Antwort: Wer heute ein Gehfrei kaufen will, der kommt um einen Gehfrei Test nicht herum. Hilfreicher ist dennoch, die Kaufentscheidung mit der Unterstützung eines Vergleichs zu treffen. Während die Tests großer Informationsportale wie Stiftung Warentest oder ÖKO Test in manchen Teilen nicht jährlich überarbeitet werden, finden Sie auf unserer Seite aktuelle Angebote in der Übersicht. Ein Gehfrei Test ist also unterstützend, aber nicht umfangreich genug für den Kauf des Gehfreis.

Werbung

Kann ein Gehfrei auch im Outdoor-Bereich genutzt werden?

Antwort: Nein. Ein Gehfrei ist eher für das Haus oder die Wohnung ausgelegt. Die kleinen Rollen würden auf Asphalt oder Erde nur große Vibrationen auslösen. Ein Vortrieb ist ohne enormen Krafteinsatz nahezu unmöglich. So würde auch der Spaß am Laufenlernen mit dem Gehfrei schnell vergehen.

Wie verhalten sich Kinder beim ersten Mal im Gehfrei?

Antwort: Das lässt sich nicht pauschalisieren. Aber das nachfolgende Video zeigt Ihnen ein Kind beim ersten Mal im Gehfrei.

Welche Sicherheitsmaßnahmen sollte ich vor der Nutzung des Gehfreis treffen?

Antwort: Schützer oder ein Helm sind mit einem Gehfrei nicht notwendig. Sie sollten aber dafür sorgen, dass das Kind keine Treppen oder ähnliches herunterfallen kann. Dabei kann auch ein Treppenschutzgitter helfen. Auch sollte vermieden werden, dass das Kind aus dem Sitzen heraus gefährliche Gegenstände greifen kann. Die Aufsicht beim Laufen mit dem Gehfrei ist also ebenfalls wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Gehfrei Test
5 aus 6 Stimmen