Kindersonnenbrille Test – Übersicht & Vergleich 2019

Mit dem Kindersonnenbrille Test und Vergleich zum richtigen Modell – Eine Kindersonnenbrille ist an sonnigen Tagen ein absolutes Muss. Denn die UV-Strahlen der Sonne können schnell eine Schädigung der empfindlichen Kinderaugen nach sich ziehen. Zum Glück gibt es die Sonnenbrillen für Kinder heute in verschiedenen bunten Farben, Mustern und Verzierungen. So macht das Tragen der Kindersonnenbrille sogar Spaß. 

Werbung
Es ist entscheidend, dass die Sonnenbrille die Augen des Kindes vollständig abdeckt, um einen vollumfassenden UV-Strahlenschutz zu erreichen. In Verbindung mit der richtigen Sonnencreme steht dem Spielen unter der warmen Sonne so nichts mehr im Wege.

Die Sonnenbrille ist ein Pflichtutensil für Ihr Kind. Daher gehört sie auch zur Grundausstattung jeder Eltern. Einmal zu lange den Strahlen der Sonne ausgesetzt, können diese immensen Schaden an den Kinderaugen ausrichten. Das lässt sich einfach verhindern – Durch eine hochwertige, sichere und geprüfte Kindersonnenbrille.

In Verbindung mit unserer Kindersonnenbrille Test – Übersicht und einem fundierten Produktvergleich möchten wir Sie dabei unterstützen, das optimale Modell passend zu Ihren Bedürfnissen und den Ansprüchen des Kindes zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kindersonnenbrille Test – Übersicht 2019

Die meisten Test- und Vergleichsportale sind informativ und hilfreich für jeden Kaufinteressenten. Sie bieten die Möglichkeit, Produkte wie Sonnenbrillen für Kinder schnell und faktenbasiert vor dem späteren Erwerb zu bewerten. Die nachfolgende Darstellung zeigt Ihnen das jeweilige Testportal oder die Institution und deren aktuellsten Kindersonnenbrille Test in der Übersicht.

Magazin/Portal Kindersonnenbrille Test  Jahr/Ausgabe
Stiftung Warentest Nein, kein Kindersonnenbrille Test verfügbar.
ÖKO-TEST Nein. Auch hier kein Test von Kindersonnenbrillen.
ETM-Testmagazin Nein. Ebenfalls kein Kindersonnenbrille Test im Angebot.
Chip Nein. Kein aktueller Kindersonnenbrille Test.

Kinder Sonnenbrille Vergleich

Bietet sich in dieser Auflistung renommierter Vergleichsportale kein entsprechender Kindersonnenbrille Test, helfen wir Sie auf dieser Website mit aktuellen Produkten bei Ihrer Kaufentscheidung. Wir haben für Sie die Artikel bekannter Produzenten objektiv verglichen. Das Ergebnis ist unsere hilfreiche Top 5 aktueller Kindersonnenbrillen für das Jahr 2019, die auf Grundlage unseres Bewertungsverfahrens für Sie zusammengesetzt wurde.

Besonders produktspezifische Faktoren wie die Flexibilität des Brillengestells und der Gläser sowie der UV-Strahlenschutz und der Tragekomfort werden in den Produktvergleich integriert. Das Vergleichsresultat präsentiert Ihnen die Bewertungsskala mit einer Maximalwertung von 100% für die aufgelisteten Sonnenbrillen Modelle.

Kindersonnenbrille Vergleich – Kiddus, Uvex uvm.

Sonnenbrillen für Kinder zählen zur Produktkategorie der Outdoor- und Reise-Utensilien. Im Artikelvergleich bekannter Kindersonnenbrillen werden alle produktspezifischen Faktoren aufgenommen, die den Komfort, die Sicherheit und die Materialien des Artikels betreffen. Nur so kann abgesichert werden, dass das Angebot keinen schadenden Einfluss auf den Schutz und die Gesundheit des Kindes hat. Zudem beeinflusst die Materialverarbeitung der Sonnenbrillen auch die Lebensdauer und Funktionalität bei der Verwendung durch das Kind.

Wie zuvor im Kindersonnenbrillen Test, präsentieren sich auch im Vergleich namenhafte Hersteller und Marken. Diese Anbieter haben es in die Top 5 aktueller Sonnenbrillen für Kinder geschafft:

  • Kiddus
  • Active Sol
  • Uvex
  • Alpina

Die Vergleichsberichte zeigen Ihnen die Bewertungen der Kinder Sonnenbrillen. Nach Ihren individuellen Kaufkriterien und dem Bedarf Ihres Kindes oder Babys können Sie sich so für das beste Produkt entscheiden.

Empfehlung: Kiddus Accesorios SL Kindersonnenbrille Kids

Kiddus SL Kindersonnenbrille Test
Marke: Kiddus
Bewertung¹: 99/100%
Altersklasse: 2-13 Jahre
Preis: ab 16,95 EUR

Die Kindersonnenbrille aus dem Hause Kiddus Accesorios SL überzeugt nicht nur durch ihr trendiges Design, sondern auch ihren 100 prozentigen UV-Schutz. Die Augen der Kids werden vor den schädlichen UV-Strahlen geschützt, zumal ein UV400-Schutz bei der Sonnenbrille gegeben ist. Das praktische Band im hinteren Bereich ist überaus flexibel und weich und lässt sich individuell in der Länge einstellen. Auf diese Weise kann die Weite der Kindersonnenbrille perfekt auf die jeweilige Kopfform eingestellt werden. Die unverwüstliche Sonnenbrille ist mit Gläsern der Kategorie drei ausgestattet, die zudem noch absolut widerstandsfähig sind. Die Kindersonnenbrille eignet sich für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren, wobei eine Rahmenbreite von 11,5 Zentimeter gegeben ist.

Eigennachwuchs Bewertung¹
99%

Active Sol Kinder-Sonnenbrille

Kinder Sonnenbrille Testsieger Acitive Sol Polar
Marke: Active Sol
Bewertung¹: 97/100%
Altersklasse: 1,5-11 Jahre
Preis: 29,95 EUR

Trendig und cool, so präsentiert sich die Kindersonnenbrille von Active Sol. Die Sonnenbrille für Jungen besteht aus flexiblem High-Tech Gummi und ist damit nahezu unzerstörbar. Für einen 100 prozentigen UV-Schutz sorgen die Gläser der Kategorie drei, die über einen UV400-Schutz verfügen. Somit ist ein hoher Schutz vor den schädlichen UV-Strahlen der Sonne gegeben, so dass sich die Kids problemlos auch in der Mittagshitze draußen bewegen können. Zusätzlich besteht im Bereich der Linsen eine Polarisierung, die dafür sorgt, dass Reflexionen deutlich reduziert werden. Für einen angenehmen Tragekomfort sorgen breite Bügel, die weder drücken noch ein störendes Gefühl hinterlassen.

Eigennachwuchs Bewertung¹
97%

Uvex Kinder sportstyle 507 Sport-Sonnenbrille

Uvex sportstyle 507 Kindersonnenbrille
Marke: Uvex
Bewertung¹: 95/100%
Altersklasse: 2,5 – 13 Jahre
Preis: 18,38 EUR

Die sportliche Kindersonnenbrille von Uvex zeigt sich nicht nur durch ihre modernen Farben, sondern auch durch einen hohen Tragekomfort. Die Softbügel schenken dem Träger einen perfekten Halt und verhindern somit beim Toben, dass die Brille herunterfällt. Ein zusätzliches Kopfband ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten, so dass auch dadurch ein Runterfallen verhindert wird. Der Rahmen wurde so gestaltet, dass dieser sich leicht verformen lässt. Auf diese Weise kann die Rahmengröße ein stückweit der Kopfform angepasst werden. Die Gläser selber überzeugen durch ihren 100 Prozent UVA-, UVB- und UVC-Schutz. Gleichzeitig vermindern sie Reflexionen, da die Scheibe mit einer Verspiegelung versehen ist.

Eigennachwuchs Bewertung¹
95%

Kiddus Kinder Sonnenbrille Kids Comfort

Kiddus Sonnenbrille Kinder Test
Marke: Kiddus
Bewertung¹: 92/100%
Altersklasse: 2-11 Jahre
Preis: Derzeit nicht verfügbar

Ob für Jungen oder Mädchen, die Kids Comfort Sonnenbrille eignet sich für alle Kinder in einem Alter von zwei bis sechs Jahren. Das praktische Gummiband ist flexibel und individuell einstellbar, so dass die Breite perfekt der Kopfform angepasst werden kann. Bei Nichtbedarf lässt sich das Band ohne Weiteres mit wenigen Handgriffen abnehmen. Die Kindersonnenbrille selber besteht ebenfalls aus einem weichen Gummi, das überaus flexibel ist und einen ausgezeichneten Tragekomfort garantiert. Bei den Gläsern handelt es sich um besonders widerstandsfähige Gläser, die der Kategorie drei entsprechen. Sie bieten einen 100 prozentigen UV400-Schutz und schützen somit die Augen der Kinder vor den schädlichen Sonnenstrahlen.

Eigennachwuchs Bewertung¹
92%

Alpina Kindersonnenbrille Line Flexxy Outdoorsport-Brille

Alpina Line Flexxy Sonnenbrille für Kinder
Marke: Alpina
Bewertung¹: 90/100%
Altersklasse: 2-12 Jahre
Preis: 16,00 EUR

Der Hersteller Alpina präsentiert hier eine Kindersonnenbrille, die nicht nur durch das kindgerechte Motiv glänzt, sondern auch einen 100 Prozent UV-Schutz bietet. Dadurch werden die Kinderaugen perfekt vor den schädlichen Sonnenstrahlen zu jeder Tageszeit geschützt. Die Kindersonnenbrille eignet sich für Kinder in einem Alter zwischen drei und sechs Jahren und werden, aufgrund des modernen Designs, auch gerne getragen. Der Rahmen verfügt über eine hohe Flexibilität, so dass er nicht so leicht kaputt geht und durchaus auch mal gröber angefasst werden kann. Bei den Gläsern handelt es sich um Ceramic-Scheiben, die bruch- und kratzfest und dadurch nicht so empfindlich sind.

Eigennachwuchs Bewertung¹
90%

¹) Alle Einzelheiten und Erläuterungen entnehmen Sie bitte unserem Bewertungsverfahren.

Fragen und Antworten zum Thema Kinder Sonnenbrillen

Gibt es Unterschiede bei den Gläsern der Kindersonnenbrille?

Antwort: Ja, gibt es. Wichtig ist, dass sie vor allem auf den UV-Schutz der Kinder Sonnenbrille achten. Hersteller weisen diesen entsprechend Schutz der Sonnenrillen-Gläser explizit aus. Verfügt eine Kindersonnenbrille also nicht über UV-geschützte Brillengläser, sollten Sie in jedem Fall die Finger von dieser Brille lassen.

Doch Achtung: Die Farbe der Brillengläser sagt absolut garnichts über deren Sonnen- und Strahlenschutz aus. Das bedeutet – Eine Kindersonnenbrille mit getönten Gläsern besitzt nicht automatisch auch einen UV-Schutz.

Werbung

Wie glaubwürdig ist ein Kindersonnenbrille Test?

Antwort: Wer heutzutage eine Kinder Sonnenbrille kaufen möchte, der kommt um einen Kindersonnenbrillen Test nicht herum. Zuverlässiger ist aber, die Kaufentscheidung mit Hilfe eines Vergleichs zu treffen. Während die Tests großer Vergleichsportale wie Stiftung Warentest oder ÖKO Test oftmals nicht regelmäßig überarbeitet werden, finden Sie auf unserer Übersichtsseite aktuelle Angebote in der Übersicht. Ein Kindersonnenbrille Test ist also eine gute Ergänzung, aber nicht aussagekräftig genug für den Kauf einer Brille alleine.

Können Sonnenbrillen auch schädlich für Kinder sein?

Antwort: Ja und Nein. Das folgende Video zeigt Ihnen einige Betrachtungsweisen für den Einsatz von Kinder Sonnenbrillen. Wichtig ist immer, dass die jeweiligen Modelle möglichst UV-geschützt und sicher sind. Alle anderen Faktoren sind wohl Betrachtungssache.

Was ist der Blendschutz einer Kindersonnenbrille?

Antwort: Beim Blendschutz handelt es sich um einen zweiten Wert, der neben dem UV-Schutz entscheidend für die Unversehrtheit der Kinderaugen ist. Der Blendschutz sorgt dafür, dass die Helligkeit des Lichtes vor dem Auftreffen auf die Augen gemindert wird. Meist macht sich das an der Färbung der Brillengläser fest.

Unterschieden wird beim Blendschutz der Kindersonnenbrille zwischen den Werten 0 bis 4. Je höher der Blendschutzwert, desto weniger Licht wird durchgelassen. Während der Blendschutz 0 noch 80 bis 100% des Lichtes durchlässt, erreichen beim Schutzwert 4 nur noch 5 bis 10% des Lichtes die Augen.

Können die Gläser einer Sonnenbrille für Kinder zerbrechen?

Antwort: Das hängt von den verwendeten Gläsern ab und kann nicht verallgemeinert werden. Meist werden die Gläser einer Sonnenbrille für Kinder aus Kunststoff und nicht aus Glas hergestellt. Einige Anbieter haben sogar erreicht, dass ihre Sonnenbrillen als Spielzeug anerkannt werden. Damit sind sie nahezu unzerstörbar. Die Kinder Sonnenbrillen stellen also auch kein Verletzungsrisiko für die Kinder dar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kindersonnenbrille Test – Übersicht & Vergleich 2019
5 aus 11 Stimmen